Gut 50 Sänger der Kurrende waren am Himmelfahrtswochenende auf Konzertreise und haben in Lübeck, Osnabrück und Ratingen drei äußerst stimmungsvolle Konzerte veranstaltet. Unter der Leitung von Stephan Hensen, der kurzfristig für den erkrankten Dietrich Modersohn eingesprungen ist, konnte sich der Chor mit der Aufführung von Motetten der Bach-Familie und Auszügen diverser Bach-Kantaten sehr gut disponiert den Zuhörern präsentieren. Begleitet wurde die Kurrende von Hans Georg Kraft am Kontrabass, Zorro Zin an der Laute sowie abwechselnd von Maximilian Hilger und Lukas Baumann an der Orgel.

Himmelfahrt 2015 1

Höhepunkt und Abschluss der Reise war das gemeinsame Konzert mit dem Knabenchor Hösel, zu dem die Wuppertaler bereits seit Jahren eine enge Chorfreundschaft pflegen.

Himmelfahrt 2015 2


„Die musikalische Entwicklung des Chores und seines Chorklangs während dieser drei Tage ist erstaunlich und unterstreicht den Stellenwert einer solchen Reise“, sagt Klaus Kölsch als Chor-Manager der Kurrende.Die Kurztournee diente somit als optimale Vorbereitungfür das große Abschlusskonzert des „BACHZYKLUS 2015“, das die Kurrende am Samstag, dem 30.05.2015 um 18:00 Uhr in der Wuppertaler Friedhofskirche seinem Wuppertaler Publikum präsentiert.

Karten zu € 18,-- und € 12,-- (erm.) für dieses Konzert sind im Büro der Kurrende,

Mozartstr. 35, 42115 Wuppertal, Tel. 0202-313544 oder unter www.wuppertal-live.de erhältlich.

Die Kompositionen von Johann Sebastian Bach sind seit Gründung der Wuppertaler Kurrende vor mehr als 90 Jahren stets wichtiger Bestandteil des musikalischen Programms.
Wie ihre großen Vorbilder aus Sachsen und Thüringen pflegt der bekannte Wuppertaler Knabenchor die geistliche A-Cappella-Knabenchor-literatur, zu dessen wichtigsten Vertretern sicherlich Bach zu zählen ist, der durch seine weltbekannten Werke nachfolgende Komponistengenerationen und Musikschaffende inspiriert und beeinflusst hat.


Johann Sebastian Bach

Mit verschiedenen Kantaten und Motetten ehrt die Kurrende in diesem Jahr Bach zu seinem 330. Geburtstag. Zu hören sind die Werke in verschiedenen Gottesdiensten im gesamten Stadtgebiet Wuppertals verteilt und bei einem großen Abschlusskonzert in der Elberfelder Friedhofskirche an folgenden Terminen:

Großes Abschlusskonzert:
(Eintritt 18 €; erm.12 €)

Vorverkauf über www.wuppertal-live.de,
den bekannten Vorverkaufsstellen in Wuppertal, Remscheid und Solingen
sowie das Büro der Kurrende (Tel. 0202-313544)

Samstag, 30.05.15, 18:00 Uhr
Friedhofskirche (Hochstr., W.-Elberfeld)

BWV 182, BWV 92 und BWV 131
sowie die Bach-Motette „Der Geist hilft unsrer Schwachheit auf“

Mitwirkende:
Tina Hermann, Sopran
Matthias Tscharn, Alt
Arian Stettler, Tenor
Björn Köller, Bass
Konzertchor der Wuppertaler Kurrende
Collegium InstrumenTal an der Wuppertaler Kurrende
Stefan Hensen, Leitung

Es ist schon Tradition, dass der berühmte Knabenchor Konzertreisen über Himmelfahrt im In-und Ausland unternimmt und dabei als Kulturbotschafter Wuppertals unterwegs ist.
In diesem Jahr beginnen die 50 Sänger ihre Kurztournee mit einem Konzert an Himmelfahrt um 19.00 Uhr in der Marienkirche in Lübeck. Der Knabenchor Lübeck ist bei der Bereitstellung von Privatquartieren hilfreich, so dass den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit eröffnet wird, weitere Freundschaften zu Knabensängern anderer Chöre zu schließen. Ein weiteres Konzert wird am Freitag, dem 15.05.15 um 19:00 Uhr in der St. Katharinenkirche in Osnabrück stattfinden, bevor am Samstag, dem 16.05.15 um 17:00 Uhr in der Adolf-Clarenbach-Kirche in Ratingen ein gemeinsames Konzert mit dem Knabenchor Hösel, zu dem die Wuppertaler bereits seit Jahren eine enge Chorfreundschaft pflegen, den Abschluss der Reise darstellen wird.

Erlöserkirche

Das musikalische Programm der Reise, das den Titel „Christus, der ist mein Leben“ trägt, besteht aus vorrangig geistlichen A-cappella-Werken u.a. von Gabrieli, Schütz, Sandström sowie Kantaten und Motetten der Bach-Familie.

Die musikalische Leitung hat kurzfristig Stephan Hensen, ehemaliger Sänger der Kurrende und ausgebildeter Chorleiter, für den erkrankten Dietrich Modersohn übernommen.
Freizeitaktivitäten, wie der Besuch des Parks Kalkriese bei Osnabrück, in dem die Kurrendaner Interessantes zur berühmten Varusschlacht erfahren und sich im Kletterpark sportlich betätigen können, machen die Reise zudem für alle Beteiligten zu einem unvergesslichen Erlebnis. „Die Kurztournee ist eine willkommene Gelegenheit, um die Chorgemeinschaft zu intensivieren und den Chorklang zu festigen“, sagt Klaus Kölsch als Chor-Manager der Kurrende. Somit dient die Reise optimal als Vorbereitung für das große Abschlusskonzert des „BACHZYKLUS 2015“, das die Kurrende am Samstag, dem 30.05.2015 um 18:00 Uhr in der Wuppertaler Friedhofskirche seinem Wuppertaler Publikum präsentiert.
Karten zu € 18,-- und € 12,-- (erm.) für dieses Konzert sind im Büro der Kurrende,
Mozartstr. 35, 42115 Wuppertal, Tel. 0202-313544 oder unter www.wuppertal-live.de erhältlich.

Wie auch einige Jahre zuvor kann sich die Kurrende in Sachen Fußball beweisen: Unter den ebenbürtigen Konkurrenten, die wir dieses Jahr zum NRW-Knabenchöre Turnier in der Sporthalle am Nocken empfangen durften, waren der Aachener Domchor, die Essener Domsingknaben sowie der Paderborner Domchor.

Turnier 2015
Während wir die Kategorie Knaben U14 leider nicht für uns entscheiden konnten, ging der Wanderpokal für die Herren erneut ins Tal der Wupper - aber auch unsere jüngsten Talente in der Kategorie Knaben U11 glänzten wie nie zuvor und erreichten den ersten Platz!
Wir bedanken Uns bei allen anwesenden Chören für ihre Teilnahme sowie ihren organisatorischen Support und würden Uns freuen, Euch bald wiederzusehen!

   

Nächste Termine  

Sa. 30. Mai 2015 18:00
Bachzyklus 2015
So. 14. Jun 2015 10:00
Kantate-Gottesdienst
Mi. 17. Jun 2015 19:30
Das Gespenst von Canterville
So. 21. Jun 2015 16:00
Das Gespenst von Canterville
Fr. 26. Jun 2015 - So 12. Jul
Sommerfreizeit in Werfenweng
   

Externe Links