• Logo Jackstaedt

    Wir danken der Dr. Werner Jackstädt-Stiftung für die Förderung der Stimmbildungsarbeit in der Wuppertaler Kurrende

   

Der weltberühmte "Windsbacher Knabenchor“ ist mit einem Konzert zu Gast bei der Wuppertaler Kurrende.

Martin Lehmann, ehemaliger Leiter der Wuppertaler Kurrende, kehrt mit dem Windsbacher Knabenchor, einem der besten Knabenchöre Deutschlands, zu einem Konzert nach Wuppertal zurück.

Am Samstag, dem 18. Juni 2016 wird der Chor ein Konzert in der Kurrende-Gastkonzertreihe „Internationale Knabenchöre“ geben und reiht sich damit ein in so klangvolle Namen wie dem Philadelphia Boys Choir, dem St. Petersburger Knabenchor und dem Dresdner Kreuzchor. Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr und findet in der Historischen Stadthalle am Johannisberg statt. Auf dem Programm stehen geistliche und weltliche Chorwerke u.a. von Schütz, Mendelssohn Bartholdy, Brahms und Byrd. Der Konzertchor der Wuppertaler Kurrende begrüßt die Gäste musikalisch mit einigen eigenen Liedern. Am Ende des Konzertes werden beide Chöre mit gemeinsamen Vorträgen zu hören sein.

Windsbacher Lehmann

Karten sind erhältlich über die KulturKarte Wuppertal, Tel. 0202 / 5637666
www.kulturkarte-wuppertal.de

Der Windsbacher Knabenchor begeistert bei jährlich bis zu 70 Auftritten in Bayern, in Deutschland und dem Ausland tausende von Konzertbesucher. Geschichte geschrieben haben die Windsbacher, als sie als erstes deutsches Ensemble der Nachkriegszeit in Israel mit der ungekürzten Matthäus-Passion auftreten durften. Bei offiziellen Staatsbesuchen mit verschiedenen Bundespräsidenten wurden sie zu musikalischen Botschaftern ihres Heimatlandes. Aus dem „Provinzchörle“ der 50er Jahre ist einer der angesehensten Knabenchöre der Welt geworden.

Die Wuppertaler Kurrende schafft in ihrer Heimatstadt bereits seit den 1970er Jahren ein einzigartiges Forum für Knabenchormusik auf höchstem Niveau und präsentiert mittlerweile Jahr für Jahr nationale und internationale Knabenchöre in ihrer Kurrende-Gastkonzertreihe „Internationale Knabenchöre“. Nicht minder bedeutend ist insbesondere für die kleinen und großen Sänger darüber hinaus der Aufbau langjähriger Chorfreundschaften und die private Begegnung der Sänger untereinander - gelebter Jugend- und Kulturaustausch zur Förderung von Toleranz und Völkerverständigung! Alle Sänger des Windsbacher Knabenchores werden während ihres Aufenthaltes in Wuppertal von Sängern und Freunden der Wuppertaler Kurrende in Privatquartieren aufgenommen.

Westdeutsche Zeitung vom 23.04.2016

Artikel WZ vom 23.04.16

Anlässlich des 100. Todestages von Max Reger präsentiert die Wuppertaler Kurrende am Samstag, den 23.04.2016 um 18:00 Uhr in der Elberfelder Friedhofskirche ein Programm, das inhaltlich im Spannungsfeld des Lebenskreises steht und sich symbolisch am Tageskreis orientiert.

Zwischen Morgengesang und Nachtlied von Max Reger erklingen barocke, romantische und moderne Werke, die den Menschen zwischen Verzweiflung und Tod, aber auch Glaube und Hoffnung spiegeln, getragen von Gottes Wort. Neben Reger kommen Stücke von Schütz, Bach, Brahms und Sandström zum Vortrag.

Karten zu € 18,-- (erm. € 12,-- für Schüler und Studenten) sind erhältlich unter www.wuppertal-live.de, an zahlreichen Vorverkaufsstellen in Wuppertal sowie über das Büro der Kurrende in der Mozartstr. 35, 42115 Wuppertal, Tel. 0202 / 31 35 44.

Reger

Unter diesem Motto laden die Wuppertaler Kurrende und die Elberfelder Mädchenkurrende zu zwei spannenden Mitmachkonzerten in den Festsaal der Rudolf-Steiner-Schule Wuppertal ein.

Insgesamt 20 Wuppertaler Grundschulen haben die Mitarbeiter der beiden Kurrenden in den vergangenen Wochen besucht, um im Musikunterricht im Rahmen von Mitmachstunden das Interesse an der Musik zu wecken. Das Singen von Volksliedern fand bei den Kindern großen Anklang und viele freuen sich schon, die Lieder auch in den Konzerten gemeinsam mit den „Profis“ der Kurrenden singen zu dürfen.

Im Programm stehen neben bekannten Volksliedern u.a. Chorwerke von Miskinis, Aguiar und Oliver Sperling.

Plakat Kurrende und Mädchen

Das Projekt wird vom Landschaftsverband Rheinland gefördert.
LVR Logo

Singfreudige Mädchen und Jungen haben nach den Konzerten die Möglichkeit, ihre Stimme testen zu lassen und sich über die Aufnahme in einem der Chöre zu informieren.

Für Freunde der Chormusik dürften diese Konzerte ein „Highlight“ werden. Darüber hinaus setzen sie ein Zeichen der Kooperation in der kirchlichen Jugend- und Kulturarbeit.

   

Nächste Termine  

Do. 05. Mai 2016 - Sa 07. Mai
Konzertwochenende
Mo. 09. Mai 2016 18:00
„Die Schöpfung“ für Kinder
Sa. 21. Mai 2016 18:00
Ehemaligen - Konzert
Di. 31. Mai 2016 19:30
„ANIMALISCHES“
So. 05. Jun 2016 16:00
„ANIMALISCHES“
   

Unterstützen  

   

Externe Links